Projekt Beschreibung

Park-Erweckung Schäferbruch zum Mehrgenerationenpark

Projektträger:                Stadt Wittenburg
LEADER-Förderung:   444.562,46 Euro
Gesamtkosten:               493.958,29 Euro

Der Schäferbruch ist als zentraler Anlaufpunkt wiederbelebt worden. Die Parkanlagen war stark verwaldet. Im Grünbereich sind folgende Maßnahmen umgesetzt worden: Unterholz lichten, Sichtachsen und vereinzelte Wege wiederherstellen sowie gestalterische Elemente einsetzen.
In die Planungen sind die Bürger stark  eingebunden worden. Es gab umfangreiche und positive Stellungnahmen. Das Projekt spricht alle Generationen zur gemeinsamen Nutzung an und bringt die Bürger zusammen (partizipativer Handlungsansatz). Verschiedene Freizeitinteressen sind an einem Ort vereint worden.
Die Zusammenarbeit erfolgte mit Schülern des Gymnasialen Schulzentrums Wittenburg, der KITA und der Grundschule am Friedensring, verschiedenen Vereinen sowie einem Bürgerbeirat.

Folgende Dinge wurden umgesetzt: Der Mehrgenerationenpark hat nun den Status „Erholungswald“. Es sind Spiel- und Sportgeräte, eine Cross- und Seilbahn, ein Kletterpark und Bänke angeschafft worden. Der Pavillon ist saniert, die Wege instandgesetzt und die Beleuchtung im Park angelegt worden.