Sind wir noch auf Kurs? – Zwischenevaluierung der LAG abgeschlossen

Die Zwischenbilanz kann sich sehen lassen: Seit dem Start im Oktober 2015 hat die LEADER-Aktionsgruppe 64 Projekte mit einem Fördervolumen von ca. 6 Mio. Euro beschlossen.

Als Instrument der Regionalentwicklung muss die Strategie für Lokale Entwicklung (SLE) regelmäßig überprüft und falls nötig auch angepasst werden. Die Umsetzung der SLE wird dabei durch einen Monitoring- und Evaluationsprozess der LAG kontinuierlich überprüft.

Die kritische Betrachtung der bisher geleisteten Arbeit in der LAG Mecklenburger Schaalseeregion war der Ausgangspunkt der Zwischenevaluierung, die durch das LEADER-Regionalmanagement und dem Büro querfeldein von Dezember 2017 bis Juni 2018 durchgeführt wurde. Ziel war es, die Ausrichtung der zukünftigen LAG-Arbeit zusammen mit den LEADER-Akteuren vorzunehmen und entsprechende Handlungsempfehlungen zu erarbeiten.

Die Analyse unserer bisher geleisteten Arbeit ergab ein erfreuliches Ergebnis: JA, wir sind auf Kurs! Obwohl wir auf einem guten Weg sind, haben wir noch nicht alle festgelegten Ziele der Strategie für Lokale Entwicklung (SLE) erreicht. Für die verbleibende Zeit der aktuellen EU-Förderperiode gilt es nun, die entwickelten Handlungsempfehlungen umzusetzen.

Wir bedanken uns bei allen Akteur_innen die an den Umfragen zur Zwischenevaluierung teilgenommen haben.

Eine Zusammenfassung des Endberichtes kann heruntergeladen werden.  (Download unten).

2018-07-03T15:24:46+00:003. Juli 2018|