Projekt Beschreibung

Projekt: Dauerausstellung Kloster Rehna „Prämonstratenserinnen in Mecklenburg“

Projektträger:                Klosterverein Rehna e. V.
LEADER-Förderung:   172.100,00 Euro
Gesamtkosten:               298.214,00 Euro

Im Kloster Rehna soll eine Dauerausstellung zur Kloster- und Stadtgeschichte im Kontext der regionalen Geschichte vom Mittelalter bis in die Neuzeit gestaltet und präsentiert werden. Die Ausstellung ist im Kreuzgang, auf dem Adventssaalboden und der sogenannten Wärmestube geplant. Der Klosterverein koordiniert das gesamte Projekt, übernimmt das Marketing und die Erarbeitung der museumspädagogischen Vermittlung. Das inhaltliche Konzept wird durch einen Historiker erstellt und die Gestaltung der Ausstellung in enger Zusammenarbeit mit Fachleuten für Ausstellungsdesign, wie Innenarchitekten und Grafikern, umgesetzt.

2021 – Erarbeitung inhaltliches Konzept und Leitsystem, Recherche Verfassen der Texte, Übersetzungsarbeiten, grafische Gestaltung

2022 – Ausstellungseinbauten wie Galerieschienensystem, Beleuchtungssystem, Informationstafeln, Vitrinen, Inszenierungen

Zusätzlich zur LEADER-Förderung wird das Projekt von der Ostdeutschen Sparkassenstiftung  und dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur  unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie hier: Herzlich Willkommen im – Kloster Rehna